Schlagwörter

, , , ,

Liebe Gäste

Mit dem Herbst fängt im Kleinwalsertal nicht nur eine Zeit voll farbenprächtiger Wälder, mit klarer Bergluft und perfekten Wanderbedingungen an – es ist auch die Zeit des Steinpilzes. Wer sich in die Wälder begibt und Augen sowie Nase schärft, hat gute Chancen den ein oder anderen „essbaren Pilz“ zu entdecken.

Jetzt beginnt die für uns schönste Jahreszeit im Jahr – der Herbst.
Die frische Luft, die klaren Silhouetten der Berge, der extrem blaue Himmel und die sich langsam färbenden Wälder… In keiner Jahreszeit sind die Farben so prächtig und vielschichtig wie im Herbst.

Wer sich in diesen Tagen zu einer Wanderung begibt, sollte die Augen weit aufmachen und mit sensibler Nase laufen. Denn ab und zu riecht man sie schon: die Steinpilze!

Wenn man dann den ersten gefunden hat, ist der zweite nicht weit. Am meisten findet man sie unter dichten Tannen und feuchten Böden. Wenn eine Kuhweide in den Nähe ist – umso besser. Das scheint oftmals der richtige Dünger zusätzlich zu sein. Und bitte immer schön mit einem Messer abschneiden, nicht einfach aus dem Boden herausreißen! Am Besten in einem Stoffbeutel transportieren. Stoffbeutel können wir Euch gerne mitgeben und freuen uns natürlich von Euch über den ein oder anderen mitgebrachten Steinpilz.

Wir haben dazu ab dem Sonntag, 29. September noch schöne Doppelzimmer und Ferienwohnungen aktuell im Oktober noch frei.

Viel Erfolg und vor allem Spaß beim Finden!

Steinpilze

Foto1

Foto1235

Steinpilz

Steinpilze in der Schwende

Steinpilze in der Schwende

Steinpilz

Steinpilz