Archiv der Kategorie: Gatterhof

Panoramaaussicht im Kleinwalsertal genießen – Gatterhof buchen

Panoramaaussichten im Kleinwalsertal Urlaub im Gatterhof genießen

Wenn ich überlege was bei meinen persönlichen Urlaubsentscheidungen in den letzten Jahren wichtig bei der Wahl der Pension oder Gästehauses war, dann war es oft der Ausblick von meinen Hotelzimmer / Appartement bzw. vom Balkon aus. Hier suchte ich nach der Fotoromantik auf Homepages.

Der Reiz ein Panorama zu sehen, egal ob Bergpanorama, City View oder auf eine Bucht, Strand ist bei mir mit Urlaubsgefühlen verbunden, die in solchen Augenblicken ich dann genießen kann.

Im Gatterhof in Riezlern sind wir in der glücklichen Lage einen dieser unverbauten Panoramaausblicke haben zu können. Bis auf ein Einzelzimmer haben alle Doppelzimmer und Appartements einen jeweils eigenen Balkon oder Terrasse wo Sie zudem in freier frischer Luft sitzen und relaxen können.

Bergpanorama mit Widderstein und Ifen – aber auch den Ort Riezlern. Alles kann man bestaunen und bei dem Ausblick in Erinnerungen schwelgen bzw. sich vorstellen können, wie man am nächsten Tag dann die Bergspitze von Heuberg, Walmendingerhorn oder Fellhorn bezwingen kann.

Wir haben hier einige Bilder von tollen Stimmungen unserer Ausblicke vom Gatterhof aus – auf das Kleinwalsertal für Sie zusammengefasst.

Alle aufgenommen von unseren Terrassen bzw. Balkonen. Wir hoffen, dass Sie gleich auch in Urlaubsstimmung kommen.

Ifen
Ifen mit Sonnenuntergang und Wolken
Abendrot über dem Kleinwalsertal
Abendrot über dem Kleinwalsertal
Sonnenuntergang am Ifen
Sonnenuntergang am Ifen
Photo vom Zimmer Nr. 1 aus.
Photo vom Appartement / Balkon Nr. 17 auf das ganze Kleinwalsertal Panorama
Photo vom Appartement / Balkon Nr. 17 auf das ganze Kleinwalsertal Panorama
Sunset am Ifen
Sunset am Ifen
Nach einem Gewitterdurchzug - tolle Abendstimmung
Nach einem Gewitterdurchzug – tolle Abendstimmung
Sonnenaufgang am Ifen
Sonnenaufgang am Ifen
Gewitter mit Sonne am Widderstein
Gewitter mit Sonne am Widderstein

Wolken Kunst

Abendrot schlecht Wetter droht
Abendrot schlecht Wetter droht

Die besten Ausblicke können Sie von unseren Balkonen und Terrassen der Ferienwohnungen Nr. 8, 11, 12, 14, 15, 16 und Nr. 17 geniessen. Ebenso von den Balkonen der Doppelzimmer Nr. 1 und Nr. 2.

Ausblick Gatterhof Appartement Nr. 16 / 17/ 14 und Nr. 15
Ausblick Appartement Nr. 16 / 17/ 14 und Nr. 15
Ferienwohnung Ausblick Nr. 14 / Nr. 15 / 16 und Nr. 17 und Nr. 11 und Nr. 12
Ferienwohnung Ausblick Nr. 14 / Nr. 15 / 16 und Nr. 17 und Nr. 11 und Nr. 12
Widderstein Panorama
Widderstein Panorama
Zimmer Aussicht Riezlern Kleinwalsertal
Zimmer Aussicht Riezlern Kleinwalsertal
Balkonien Gatterhof
Balkonien Gatterhof
Advertisements

Der Garten des Gatterhof s im Juli, Blumenmeer im Kleinwalsertal

Auch wenn der Juli 2014 ziemlich verregnet war. Einige schöne Tagen hatten wir, und diese haben wir für einige Bilder genutzt um im Gatterhof Garten das Farbenmeer zu fotographieren.
Die Anschaffung unserer Canon EOS 700D Kamera macht sehr viel Spass. Es fehlt noch ein Makroobjektiv für die ganz kleinen Dinge in der Natur.

Mohnblume
Mohnblume
Spiere
Spiere
Biene
Biene
Pfingstrose
Pfingstrose
Seerose
Seerose
Honigbiene
Honigbiene
Wildbiene
Wildbiene
Eichhörnchen
Eichhörnchen

Schubkarre

Lavendel

Gatterhof – wir haben einen neuen Parkplatz Mai 2014

Alle neu macht der Mai

Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr im Mai den sehr alten Teerbelag vor dem Gatterhof Haupthaus gegen eine schöne Neupflasterung ausgetauscht.

Die Arbeit war immens. Denn unter der ca. 50 Jahre alten Teerschicht von 10 cm, war nur sehr grobkörniger Schotter. Aus diesem Grund hatte sich an manchen Stellen der alte Teer gewölbt.
Wir mussten den alten Teer entfernen, zusätzlich 60 cm Boden abtragen um eine neue Frostschutzkies Aufschüttung vornehmen zu können.

Die Ergebnisse sind super geworden.
Hier die Bilder dazu:

alter Parkplatzbelag
alter Parkplatzbelag

Entfernung von Teerbelag

Vlies u. Grobplanie wird eingebracht
Vlies u. Grobplanie wird eingebracht
Verlegung Pflaster
Verlegung Pflaster
Parkplatz nach Pflasterung
Parkplatz nach Pflasterung
Parkplatz nach Pflasterung
Parkplatz nach Pflasterung
Eingangsbereich
Eingangsbereich
Zugang zum Garten
Zugang zum Garten
Gatterhof Riezlern mit neuem Parkplatz
Gatterhof Riezlern mit neuem Parkplatz

Travel and visit Kleinwalsertal Vorarlberg – Hiking, Skiing – Culture , Nature

Welcome from your hosts Margit, Manfred and Ralf Malzer in Gatterhof Riezlern / Kleinwalsertal

Our comfortable, well-kept bed and breakfast non smoking hotel is centrally located, only 200 m away from the church and main street of Riezler Kleinwalsertal, and is personally managed by the proprietors family.

Our philosophy
We love the charm and character of our unique Kleinwalsertal valley and its breathtaking views and diverse culture – and we look forward to sharing it with you. Come visit us and relax in a tranquil, harmonic atmosphere where you can escape the pressures of a hectic routine.
As a guest at our hotel you will enjoy the warmth and hospitality of a family owned establishment – the whole team is looking forward to welcoming you to this picturesque mountain locale.

We help you to find the most fascinating places and destinations for excursions in the region and give hiking proposals inclusive secrets from insider and we are looking forward to welcome you to Gatterhof Riezlern Kleinwalsertal.

Contact:
Pension Hotel – Gatterhof Kleinwalsertal
info(at)gatterhof.de
http://www.gatterhof.de

Der Sommer kommt – Der Walser Omgang kommt

Kleinwalsertal Sommer 2012 – Bergbahntickets inklusive

Walser Omgang – Wege für Dich, Wege zum ich

Der Mensch als Ganzes, die Natur und im Besonderen deren Wechselbeziehung stehen beim Walser Omgang im Mittelpunkt. Durch das achtsame Erleben der Natur, der Kultur und Geschichte der Region, insbesondere aber durch das bewusste Wandern wird Dein Aufenthalt im Kleinwalsertal zu einem regenerativen und/oder aktivierenden Vitalurlaub.

Walser Omgang

Finde Deinen Lebensrhythmus, erlebe Bewegung als Aktivität, deren Ziel es ist, den Ballast des Alltags abzustreifen, Deine innere Ordnung herzustellen und Deinen individuellen Lebensrhythmus zu spüren.

Gehe Deiner Wege und spüre den Wandel
Der Walser Omgang ist ein Netz aus acht Wanderwegen mit unterschiedlichen Aktivitätsimpulsen. Die Wege auf drei Höhenlagen wirken regenerierend, aktivierend oder balancierend auf Deinen Lebensrhythmus. Besondere Naturerlebnisplätze mit herrlichem Panoramablick, Muße-Plätze, die zum Verweilen einladen und Stellen, an denen die Aufmerksamkeit auf die faszinierende Landschaft gerichtet ist, laden Dich ein, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Von Anfang Juli bis Anfang November bieten das Kleinwalsertal  geführte Wanderungen auf dem Walser Omgang an. Wir im Gatterhof geben Ihnen dazu die besten Tips für Ihren Wandersommer.

Naturbrücke in RiezlernWidderstein im HerbstGottesackerwändeHausgäste fahren wieder mit allen Bergbahnen gratis

Baad Dorffest im Kleinwalsertal mit Widdersteinlauf 31.Juli 2011

Baader Dorffest

mit Widderstein-Berglauf
Beginn der Veranstaltung mit dem Start zum diesjährigen Widdersteinlauf um voraussichtlich 9.00 Uhr. Erwarteter Zieleinlauf ca. 10.15 Uhr.

Baad im Kleinwalsertal - Hintergrund der Widderstein
Baad im Kleinwalsertal mit Widderstein
Im Anschluss an den Widdersteinlauf findet am Dorfplatz im Bergdorf Baad das Dorffest mit Musikalischer Unterhaltung und Siegerehrung statt. Für Speis und Trank sowie Rahmenprogramm ist gesorgt. Für die Kleinen gibts eine Riesenhüpfburg.
 
Widdersteinlauf in Baad Kleinwalsertal
Widdersteinlauf in Baad Kleinwalsertal

Der Berglauf rund um den Großen und Kleinen Widderstein erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 15 Kilometern mit einer Höhendifferenz von 853 Metern.

Die ersten zwei Kilometer gestalten sich einfach, denn es geht talauswärts und leicht bergab, zuerst auf der Bundesstraße, dann auf einem Schotterweg an der Lawinengalerie vorbei bis zum Gemstelboden, dem tiefsten Punkt der Strecke.

Auch die nächsten zwei Kilometer verraten nur wenig von einem typischen Bergkriterium, der Alpweg führt gleichmäßig ansteigend durch Wiesen und Wald. Ab Bernhards Gemstelhütte aber fixiert sich der Blick zunehmen auf die nahen Felsen: das Rennen wird bald schlagartig an Härte zunehmen.

Vor dem Einstieg bei der Hinteren Gemstelhütte befindet sich die erste Verpflegestation und ab hier beginnt der eigentliche Berglauf.

Über ein Schotterfeld mit einigen Serpentinen führt der steile Weg durch eine Klamm an kleinen Wasserfällen vorbei.

Trotz aller Anstrengungen beginnt sich hier zugleich das wirklich Einzigartige dieses Berglaufes zu zeigen, die faszinierende Natur.

Nach 350 Höhenmetern bei Laufkilometer 6 erreichen die Läufer die zweite Verpflegestation, Flöskes Obere Gemstelhütte.

Hier können Getränke und Verpflegung zu sich genommen werden, bevor die nächsten 300 Höhenmeter warten.

Nur langsam weitet sich der Blick auf die steilen Berghänge: Der Gemstelpass mit seinem mächtigen Panorama ist erreicht. Das Schlimmste ist überstanden. Leicht auf und ab führt der Weg an der dritten Verpflegestation vorbei, der Widdersteinhütte, hinüber zum höchsten Punkt Hochalppass (2.039 m).

Die letzten sechs Laufkilometer führen schließlich zurück ins Tal. Der Puls wird zwar etwas ruhiger, doch der Abstieg auf steilen und engen Zick-Zack-Wegen, über Felsplatten und Geröllfelder, an Quellen vorbei, durch Wald mit Wurzeln, verlangt höchste Konzentration.

Die Läufer sind dann froh, wenn Sabines Bärgunthütte in Sicht kommt und mit ihr die vierte und letzte Verpflegestation. Von dort an ist der Weg bzw. die Schotterstraße breiter und nicht mehr so steil, so daß auf den letzten 2.5 Kilometern noch einmal richtig Tempo gemacht werden kann.

Obere Gemstel Hütte Mittelberg Kleinwalsertal
Obere Gemstel Hütte Mittelberg Kleinwalsertal

http://www.tri-team-kleinwalsertal.com/widdersteinlauf/details.html

Widdersteinhütte
Widdersteinhütte
 
Das richtige Bett für den Widdersteinlauf finden Sie natürlich im Gatterhof