Schlagwort-Archive: Walmendingerhorn

Obheiter Sonnenschein über dem Nebel im Kleinwalsertal

Im Herbst zeigt sich auf den Bergen ein spektakuläres Naturschauspiel im Kleinwalsertal / Oberstdorf. Während es in den Städten oft grau und trüb ist und ganze Täler einen dicken Nebelmantel tragen, umhüllen kräftige Sonnenstrahlen die hochgelegene Bergwelt. Hinter dem Allgäuer Begriff Obheiter steckt ein spannendes Erlebnis.

Einmal die mystische Nebeldecke mit der Bergbahn durchfahren (gratis im Sommer als Gatterhof Hausgast), öffnet sich noch vor der Ankunft am Gipfel ein Ausblick der Extraklasse. Ein Nebelmeer liegt wie eine Decke über dem Tal. während die Outdoor Fans strahlenden Sonnenschein bei vielseitigen Wanderungen auf den Bergen des Kleinwalsertals genießen. Also rein in die Schuhe und rauf auf den Berg. Mit dem Bergbahnticket Inklusive Programm des Gatterhofs fahren Sie bis Anfang November mit allen 8 Bergbahnen und Sesselliften im Wandergebiet Kleinwalsertal und Oberstdorf gratis. Sooft Sie wollen mit der Kanzelwandbahn, Fellhornbahn, Söllereckbahn, Walmendingerhornbahn, Nebelhornbahn, Ifenbahn und den Sesselliften Zaferna und Heuberg.

Herbst Inversion Kleinwalsertal
Herbst Inversion Kleinwalsertal
Blick vom Horn Richtung Ifen
Blick vom Horn Richtung Ifen
Träumen über den Wolken im Tal auf dem Walmendingerhorn Kleinwalsertal
Träumen über den Wolken im Tal auf dem Walmendingerhorn Kleinwalsertal

Naturerlebnis pur

Sportlich aktive Naturgenießer erwarten im Herbst zahlreiche Genussmomente im Kleinwalsertal. Egal ob hochalpin oder doch lieber mit ebenen Höhenwegen bei der Auswahl findet jeder seine perfekte Route oder fährt nur des Ausblicks wegen mit der Bahn auf den Berg.

Obheiter Allgäu
Obheiter
Weg nach Mittelberg
Weg nach Mittelberg
Nebel Riezlern
Nebel Riezlern
Advertisements

Ifen – Walmendingerhorn Bergbahnprojekt Kleinwalsertal

Zukunft Kleinwalsertal. Ein Tal – Ein Skigebiet – Ein Skipass!

Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG ist bereit ein wenig Geld (38 Millionen Euro in den nächsten 6 Jahren) in die Modernisierung des Skigebietes auszugeben.

Folgende Ziele sind vorhanden:

  • Schaffung eines durchgängig befahrbaren Skiraums mit einem Skipass
  • Einzel-Skigebiete zu einem Skigebiet Kleinwalsertal vereinen
  • Modernisierung der Beförderungs-Anlagen
  • Schneesicherheit im Gesamtgebiet durch den weiteren Ausbau der Beschneiung erhöhen
  • Konzentration auf Übernachtungsgäste. Im Fokus steht dabei die Zielgruppe Mehr-Generationen-Familie (sie reicht vom Enkel bis zu den Großeltern, die alpinskifahren, aber auch winterwandern und langlaufen).

Deshalb stehen im Mittelpunkt aller Bemühungen die Schaffung eines zusammenhängenden Skigebiets bestehend aus Fellhorn / Kanzelwand, Heuberg-Arena, Talliften, Walmendingerhorn und Ifen und damit einhergehend nunmehr ein gemeinsamer Skipass für das ganze Tal.

Die Bergbahn hat im Vorfeld alle Varianten geprüft damit dieses sehr kostenintensive Projekt nicht zu einem zu großen unternehmerischen Risiko führt. Schlussendlich kann man, wenn man wirklich die Fakten auf den Tisch betrachtet erkennen, dass nur ein Zusammenschluss Ifen – Walmendingerhorn wirtschaflich das Projekt durch nachfolgend höhere Tageskartenpreise und erhöhte Gästezahlen absichert.

Als Mittelpunkt dienst daher eine Verbindungsbahn (Panoramabahn) vom Ifen – zum Walmendingerhorn.

Über dieses Projekt bzw. vor allem die Verbindungsbahn stimmt die Walser Bevölkerung am 21. Oktober ab.

Hier ein paar Eindrücke des Projektes:

Bergbahn Projekt Kleinwalsertal
Bergbahn Projekt Kleinwalsertal
Projekt Ifenbahn
Projekt Ifenbahn Restaurant
Station Bergbahn
Station Bergbahn Ifen
Ifen Projekt
Ifen Projekt

Gerne würden wir Eure Meinung dazu lesen – hören. Sicherlich gibt es Bedenken. Wir sind uns aber sicher, dass sowohl unsere Wintergäste, wie auch unsere Sommergäste diese Qualitätsverbesserung geniessen werden.

Weniger Anstehen in Zukunft am Ifen, irgendwann auch am Walmendingerhorn. Schneesicheres Abfahren im Winter. Eine Gastronomie am Ifen die „Up to date“ ist.

Traumhafte Ski – und Snowboardbedingungen

Ifen mit der Hahnenköpflebahn

Jede Menge Neuschnee gibt es im Kleinwalsertal. Traumhafte Bedingungen mit Schneehöhen von bis zu 80 cm in den Tallagen und bis zu 160 cm im Skigebiet.

Für die Woche 8. Februar bis 13. Februar 2010 sind noch Ferienwohnungen und Gästezimmer frei.   http://www.gatterhof.de